Sie befinden sich beim Demenz-Verein Saarlouis e.V. - ###SEITENTITEL###

Sprungmarkennavigation

  1. Zur Hauptnavigation springen
  2. Zum Inhalt springen
  3. Zur Suche springen
  4. Zur Fußzeile springen
Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Landkreis Saarlouis
Sie sind hier: Demenzverein Saarlouis    Informationen    Lokale Allianz  

Inhaltsbereich

Generationenübergreifende Projekte

Es ist es wichtig, dass alle in unserer Gesellschaft über Demenz informiert werden, Jung und Alt, damit sie sich engagieren können. Partner der Plattform Demenz im Landkreis Saarlouis haben deshalb im Rahmen des Bundesprojektes „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ verschiedene, generationenübergreifende Projekte entwickelt. Mit diesen sollen auch Kinder bereits ab dem Vorschulalter und Jugendliche einen altersgerechten Zugang zum Thema Demenz erhalten, mit denen Ängste abgebaut und Möglichkeiten für einen gemeinsamen Umgang zwischen den Generationen aufgezeigt werden sollen.

Am 10. Mai 2017 fand im Studiosaal des Theater am Ring in Saarlouis die szenische Lesung durch das theater überzwerg statt. In dem bereits erfolgreich aufgeführten, gleichnamigen Stück geht es um den jungen Schwimmer Janek, der von seinem (an der Alzheimer Demenz erkrankten) Großvater trainiert wird. Während Janek immer besser schwimmt, wird Opa immer seltsamer…

„Ein beeindruckendes Plädoyer für Gefühl und Verständnis. Die Inszenierung zeigt den jungen Zuschauern, dass die Krankheit die Menschen grundlegend verändert, nicht aber die Liebe und Zuneigung zu ihnen“ (Jury der 35. Mülheimer Theatertage).

Die gefühlvolle, lebensnahe und humorvolle Lesung hätte sicher mehr Zuschauer verdient gehabt.

Im Vereinshaus in Fraulautern wurde am 20. Juni 2017 der Film „Apfelsinen in Omas Kleiderschrank“ gezeigt. Er gibt am Beispiel des 16-jährigen Daniel und seiner an einer Alzheimer Demenz erkrankten Großmutter Anna einen einfühlsamen Einblick in das familiäre Zusammenleben mit Menschen mit Demenz. Anschließend diskutierte das zahlreich erschienene Publikum mit dem Demenzexperten Hartmut Sebastian (Leiter des Alten- und Pflegeheimes St. Franziskus Dillingen) über den Film und eigene Erfahrungen mit dem Thema Demenz.

Ein zweitägiger Workshop im September 2017 richtete sich an Erzieher/innen im Kindergarten, Altenpflege- und Betreuungskräfte und weitere interessierte Berufsgruppen. Im Rahmen ihres musikalisch-pädagogischen Konzeptes „Unter 7 Über 70“ schulte Angelika Jekic, Leiterin des Europäischen Institutes für Musik und Generation in Augsburg, die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Fort- und Weiterbildung des Demenz-Vereins in Saarlouis. Die Fachkräfte konnten so ihr fachliches Repertoire erweitern und eine Begegnung von Vorschulkindern mit Menschen mit (und ohne) Demenz in einer Senioreneinrichtung ermöglichen. Am zweiten Tag des Workshops fand eine Praxiseinheit mit einer Gruppe Kinder der Kita Sonnenschein Schaffhausen in der Tagespflege des Demenz-Vereins in der Villa Barbara statt.
Die Kinder verloren schnell ihre anfängliche Scheu, als sie merkten, wie begeistert die Tagespflegegäste auf sie reagierten. Unter den Augen der „frisch“ geschulten Workshopteilnehmer wurden zusammen Lieder gesungen, Instrumente gespielt und Tänze mit bunten Schals aufgeführt. Es wurde viel gelacht und applaudiert. Nicht nur die Kinder, sondern auch die an Demenz erkrankten Gäste fühlten sich ermutigt, sich aktiv zu beteiligen. Einige der Seniorinnen und Senioren wollten gar nicht mehr aufhören, die 90 Minuten verflogen wie in Fluge.

Die Rückmeldungen der Schulungsteilnehmer/innen waren ausnahmslos sehr positiv. Gleich nach dem Workshop waren schon weitere Kooperationen zwischen verschiedenen Einrichtungen aus dem Kindergartenbereich und der Altenpflege entstanden. Nachahmung dringend empfohlen!!!

Bereits im Juni 2017 wurde zusammen mit dem bekannten Saarlouiser Künstler Mike Mathes ein erstes Kunstprojekt „Mo-nu-ment“ in der Grundschule „Im Vogelsang“ in Saarlouis durchgeführt. Ziel war es, Schüler/innen der 3. und 4. Klasse spielerisch an das Thema „Demenz“ heranzuführen, Ängste abzubauen und Verständnis für Menschen (mit Demenz), die „anders“ sind, zu wecken.

Nach einem Besuch der Kinder der 4. Klasse in der Tagespflege des Demenz-Vereins unter Anleitung von Nicole Bauer von der Vogelsang-Schule und Anke Martin vom Demenz-Verein erarbeitete Mike Mathes an drei Projekttagen in der Schule mit den Schülerinnen und Schülern verschiedene Kunstwerke rund um das Thema Demenz, begleitet vom sozialpädagogischen Leiter Dieter Kirsch


Vom 25. bis 29. September 2017 fand das zweite Kunstprojekt im Rahmen einer ganzen Projektwoche an den Standorten der Pestalozzi-Grundschule in den Lebacher Stadtteilen Steinbach und Thalexweiler statt.

 Zunächst wurde den Kindern der 3. und 4. Klasse zum Einstieg in das Thema der Animationskurzfilm „Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor“ gezeigt. Hier waren von Demenz-Verein Saarlouis Anke Martin in Steinbach und Erik Leiner in Thalexweiler vor Ort. Im Anschluss an den Film konnten die Kinder Fragen stellen und eigene Erfahrungen schildern. Dann gab es eine erste Einheit mit Mike Mathes und seinem bunten Schirm seiner Friedenskunst „Tausend Augen“. An den folgenden Tagen arbeitete er abwechselnd an den beiden Standorten mit den Kids, die begeistert Kunstwerke rund um das Thema Demenz schufen.

Am letzten Projekttag am 29.09.17 wurden die Ergebnisse bei einer zentralen Abschlussveranstaltung in der Schulturnhalle in Steinbach vorgestellt. Hier waren die Schüler/innen aller vier Klassen und das sehr engagierte Lehrerkollegium beteiligt, zudem kamen viele Eltern und Großeltern, insgesamt etwa 300 Menschen. An den Hallenwänden und rund um die Fußballtore waren die Kunstobjekte aufgehängt oder aufgestellt worden, von bunten Bildern über bemalte Schuhe und Klamotten bis hin zu Taschen usw. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Isabella Keßler stellte Erik Leiner die generationenübergreifenden Projekte der Lokalen Allianz vor, dann erläuterte Mike Mathes unter Einbeziehung der Kinder dem Publikum seine Arbeit eines kindgerechten Zugangs zum Thema Demenz. Ein gelungener Abschluss eines nachahmenswerten, tollen Projektes!
Auch durch dieses Projekt sind Kooperationen entstanden, so z.B. der Grundschule Vogelsang mit dem Demenz-Verein Saarlouis und der Pestalozzi-Grundschule mit der Caritas-Sozialstation Lebach-Schmelz, in deren Rahmen regelmäßige Besuche der Grundschulkinder bei den Senioren in den Einrichtungen geplant sind.

Zum Projekt „Mo-nu-ment“ hat die Lokale Allianz im Rahmen der Projektförderung auch einen Kurzfilm: „Demenz – kindgerecht“

nach oben